Ernest Wichner liest aus seinem kürzlich erschienenen Gedichtband „Heute Mai und morgen du“.

20-10-2022 (20:00)

Musikalische Untermalung: Cristian Nicolescu
Moderation: Cornelia Staudacher

„Hermetik, Donnerwort und Pathos sind Ernest Wichner fremd“, schreibt Maren Jäger im Nachwort.

Seine Gedichte kommen ohne „rhetorische Forcierungen“ aus; sie sind "phantastisch, grotesk, spielerisch und bestechen durch gründliche Einfachheit und sprachliche Sensibilität und Musikalität“.

Zurück